Skip to content

Update

21. Februar 2009

Wie meine Leser schon bemerkt haben dürfen, gab es in letzter Zeit eher wenige bis gar keine Updates auf diesem Blog. Das hat allerdings weniger mit der politischen Situation zu tun als vielmehr damit, dass mich anderweitige Verpflichtungen (insbesondere eine Unmenge Klausuren, die aber größtenteils recht erfreulich verliefen, und meine Tätigkeit für gulli:news) zeitlich und inhaltlich sehr in Anspruch genommen haben. Ich hoffe, dass sich das jetzt ändert und hier wieder regelmäßiger Kommentare, Links, Zitate und der sonstige Content, den ihr so gewöhnt seid, erscheinen. Die Motivation ist auf jeden Fall vorhanden.

In den letzten Wochen ist so einiges passiert, das eigentlich eine genauere Betrachtung wert gewesen wäre. Im IT-Sicherheits-Bereich wären hier insbesondere die rasante Ausbreitung des Schädlings Conficker und die interessanten, aber auch besorgniserregenden, auf der Black Hat Con vorgestellten Hacks zu nennen. Politisch weiß man gar nicht so richtig, wo man anfangen soll – mitunter haben ich den Eindruck, es läuft ein DDoS-Angriff schwachsinniger und freiheitsfeindlicher Sicherheitsgesetze auf uns (IT-Sicherheits-Interessierte werden wissen, was ich meine). BSI-Errichtungsgesetz (der eine oder andere liest hierbei leicht versehentlich „Ermächtigungsgesetz“…), Internetsperren gegen Kinderpornos (und die Freiheit im Internet) und jetzt neuerdings auch 12-jährige Terrorkiddies sind da nur ein paar Beispiele, die mir einfallen. Auch jenseits vom Datenschutz gab es einiges, das in den Nachrichten auffiel – die Morde an Journalisten in Russland und der dazugehörige Prozess, die Nazi-Demos in Dresden (auch wenn sich ein Nazi „Patriot“ oder „rechtskonservativ“ nennt, bleibt er in meinen Augen genau das) und die darauffolgende Debatte über Fehlverhalten der Polizei (und das unvermeidliche NPD-Verbot), der seine Schatten vorauswerfende Wahlkampf samt abstrakt erhöhter Bedrohungslage, neues aus Guantanamo Bay, und, und, und…  Dann gibt es da natürlich auch noch das seit einiger Zeit hier mit vertretene Thema Fotografie. Dazu bin ich leider auch zu wenig gekommen, habe aber einige Ideen gesammelt, zu deren Umsetzung ich hoffentlich auch in nächster Zeit kommen werde.

Wie gesagt, sehr  viele Ereignisse lohnen einen Kommentar – und ich hoffe, ab jetzt wieder mehr davon auf diesem Blog behandeln zu können. Stay tuned!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: