Skip to content

Provokation

19. Juni 2007

Laut einer Meldung von heise Security erlebten viele Zuschauer des polnischen Frühstücksfernsehens am Sonntag einen Schreck in der Morgenstunde. Auf einem Sender, der normalerweise Bilder festinstallierter Kameras aus verschiedenen Ski- und Feriengebieten zeigt, war eine spektakuläre Atombomben-Explosion zu „bewundern“.

Wie sich bald herausstellte, war die Ursache für diesen sehr brutalen „Wachmacher“ nicht der Dritte Weltkrieg, sondern eine Kunstaktion der Gruppe „Ztohoven“, die einen der für das Programm verwendeten Kameraserver gehackt und darüber ihr Video ausgestrahlt hatte.

Offenbar wollten die Künstler mit dieser Aktion provozieren und auf die Manipulierbarkeit der Menschen durch die Massenmedien aufmerksam machen. Beides dürfte ihnen in jedem Fall gelungen sein. Nun aber drohen möglicherweise strafrechtliche Konsequenzen, unter anderem wegen „scare mongering“ (also dem bewussten Verursachen von Angstgefühlen bei den Zuschauern).

Das Verständnis von Kunst ist sicher bei jedem individuell verschieden, was ihre Botschaft angeht, hat die Gruppe jedoch gar nicht so unrecht (auch wenn mir persönlich eine solche Vorgehensweise bei Weitem zu „reißerisch“ ist- dies war schon immer das Privileg von Künstlern und hat wahrscheinlich in der Gesellschaft eine wichtige Funktion). Schon allein deswegen wäre ein etwas souveränerer Umgang der Betroffenen mit dieser Aktion wünschenswert. Aber damit ist wohl beim aktuellen gesellschaftlichen Klima nicht zu rechnen.

Eher wäre es noch denkbar, dass durch diesen Stunt wieder schärfere Anti-Hacker-Gesetze und Maßnahmen zur „Kriminalitätsbekämpfung“ gerechtfertigt werden. Damit allerdings würden sich die Verantwortlichen wieder einmal selbst diskreditieren.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: